INTERGEO 2019 – 3D PluraView live bei 16 Software-Partnern

Die neue Referenz der passiven 3D-Stereo Monitore mit allen führenden GIS-Anwendungen – in der Praxis live auf 16 INTERGEO Messeständen testen und erleben!

Auch in diesem Jahr treffen sich die Fachleute für Geo-IT auf der weltweit führenden Fachmesse INTERGEO 2019, die in diesem Jahr vom 17.-19. September 2019 auf dem Gelände der Messe Stuttgart stattfindet. Die führenden Wissenschaftler und professionellen Anwender aus den Bereichen GIS-, Geospecial- und Photogrammetrie reisen aus der ganzen Welt an und werden sich in den drei Tagen auf zahlreichen Vorträgen und direkt bei den Herstellern über die neuesten Entwicklungen informieren.

Das Thema Visualisierung wird auch in diesem Jahr erneut ein wichtiges Thema auf der INTERGEO sein. Schneider Digital e.K. zeigt daher seine 3D PluraView Monitorfamilie LIVE dem Fachpublikum.

Interessierte Messe-Besucher und Software-Anwender können sich bei folgenden Schneider Digital Partnern auf der INTERGEO 2019 live im Praxis-Einsatz mit führenden GIS Software-Applikationen von höchster Stereo-Bildqualität (bis zu 4K pro Auge!), höchster Helligkeit (3D Arbeiten bei Tageslicht!) völliger Flimmerfreiheit (Innovative Spiegeltechnologie mit passiven 3D-Brillen) überzeugen und den 3D PluraView ausführlich testen. Der 3D PluraView wird im Ausstellungsbereich an den Ständen der wichtigsten Software-Hersteller zu sehen sein, so zum Beispiel bei folgenden Software-Partnern:

Terrasolid Ltd.,
Halle 1, Stand D1.008
Leica Geosystems Technologies,
Halle 1, Stand B2.002
3D Flow SRL,
Halle 1, Stand G1.063
DAT/EM International,
Halle 1, Stand E1.046
Riegl Laser,
Halle 1, Stand I1.024
Agisoft LLC,
Halle 1, Stand B1.062
Trimble Germany GmbH,
Halle 3, Stand F3.093
DAT/EM Deutschland,
Halle 1, Stand E1.046
BLOM International Operation,
Halle 3, Stand A3.054
RACURS,
Halle 1, Stand K1.053
IGI mbh,
Halle 1, Stand E1.067
ILV Fernerkundung
GeoFly GmbH,
Halle 1, Stand, K1.044
SARL Rhino Terrain,
Halle 1, Stand E1.046
Aerowest,
Halle 1, Stand E1.046

Für ausführliche Produktberatungen rund um den 3D PluraView und GIS Hardware-Lösungen (GIS Performance PC-Systeme, GIS Mäuse und Eingabegeräte, High-End Grafikkarten u.a.) stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Besuchen Sie uns auf dem TerraSolid-Stand in Halle 1, Stand D1.008

3D PluraView – GIS Branchen-Referenz im Bereich der passiven 3D Stereo Monitore

Der „Plug & Play“-fähige 3D PluraView Monitor hat sich im letzten Jahr in der 4K 10-Bit (UHD) Version als 3D-Stereo Referenz etabliert. Durch seine sehr hohe Auflösung von 3.840 Pixeln pro Auge ergeben sich neue Anwendungsmöglichkeiten im BIM, dem 3D Stadtmodell oder im Laserscanning (LIDAR)

  

Neu: Erweiterte 3D PluraView Family – Für jede Anforderung passend

Vier unterschiedliche Gehäusegrößen – FullHD, 2,5K oder 4K Auflösung:

Für die unterschiedlichen Anforderungen an Auflösung und v.a. Platzbedarf stehen in der 3D PluraView Produktfamilie drei verschiedene Modelle mit zwei unterschiedlichen Gehäusen zur Verfügung.

Das 3D PluraView 2,5 Modell bietet auf einer Bildschirm-Diagonale von 27“ 2.560 x 1.440 Pixel Auflösung. Als Top-Modell der PluraView Baureihe visualisiert der PluraView 4K auf einer Bildschirmdiagonale von 28“ 3.840 x 2.160 Pixel Auflösung. Beide Modelle sind im Premium-Gehäuse mit integrierter DisplayPort 1.2 Spiegelkarte erhältlich.

Für Arbeitsplätze mit wenig Platzangebot steht der 3D PluraView FHD mit 22“ oder 24“ und einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel zur Verfügung. Durch sein kompaktes Gehäuse mit geringer Bautiefe benötigt er äußerst wenig Platz auf dem Schreibtisch und ist ideal geeignet für Großraumbüros mit vielen Arbeitsplätzen auf engem Raum.

NVIDIA Replacement - 3D PluraView

Übrigens: NVIDIA beendet 3D Vision Pro-Support! Die 3D-Monitor-Alternative von Schneider Digital heißt 3D PluraView

Durch die Einstellung der NVIDIA 3D Vision Pro entsteht eine zunehmende Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Visualisierungslösungen in der stetig wachsenden, professionellen 3D/VR-Branche. Dieser begegnet Schneider Digital mit seinem passiven, flimmerfreien Stereomonitor 3D PluraView. Ein Umstieg auf diese bewährte Monitorserie ist problemlos: Jede Software, die NVIDIA 3D Vision unterstützt, ist ohne Veränderung auch mit dem innovativen 3D PluraView anwendbar!

Zurück zu News & Events