VR PluraView

in medizinischen Einsatzbereichen

 

VR PluraView – Passiver Desktop-3D Medical Monitor

3D Stereoskopische Bildbetrachtung in medizinischen Anwendungsbereichen


  • OP-Planung und -Vorbereitung

  • 3D-Computertomographie

  • 3D-Bildgebung (Röntgen CT, MRT)

  • Medizinischer 3D-Druck

  • Auswertung visueller Medizindaten (z.B. Ultraschall))

  • Ausbildung & Training

VR PluraView – Die neue Referenz der passiven 3D-Stereo Monitore in medizinischen Anwendungsgebieten

Stereoskopisches Betrachten und virtuelles Arbeiten – mit dem VR PluraView Monitor nahe an der Realität


Volumetrische 3D-Bilder und 3D-Modelle werden auch in der Medizintechnik immer wichtiger. Die hochauflösenden 3D PluraView Stereo-Monitore von Schneider Digital passen perfekt zur 3D-Stereo Darstellung medizinischer Daten, speziell von CT und MRT Scannern. Im Vergleich zu anderen 2D und 3D Monitoren haben die PluraView Systeme zwei Bildschirme mit passiver ‚Beam-Splitter‘-Technologie die ein realitätsnahes 3D-Erlebnis vermitteln, ähnlich einer detailgetreuen holografischen Darstellung. Kombiniert mit der entsprechenden Medizinsoftware und einer leistungsfähigen Grafikkarte, bieten sie schlüsselfertige 3D-Arbeitsplatz-Lösungen, mit der volumetrische Medizindaten komfortabel und effizient analysiert und präsentiert werden – in höchster Auflösung, flimmerfrei, sogar in normalen, hellen Arbeitsplatzumgebungen.


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Uneingeschränkte Kommunikation mit Patienten und Kollegen während der Beratung


Absolut flimmerfrei für
entspanntes 3D-Arbeiten

Intuitive Bildsteuerung mit Gestensteuerung, und 3D-Werkzeugen zur realistischen Modell-Interaktion


Höchste Auflösung von 4K pro Auge mit Tageslicht-tauglicher Helligkeit

Ideale Ergänzung zu
HMD- & AR-Brillen


Kompatibel mit jeder medizinischen
3D-Stereo bzw. VR-fähiger Software

VR PluraView – Virtuelle Interaktion über Head-Tracking und Gestensteuerung inklusive


Der VR PluraView ist ein ‚plug & play‘ Monitorsystem zur Analyse, virtuellen Visualisierung und Bearbeitung komplexer medizinischer Daten in einer 3D-Stereo Umgebung. Während mit der einen Hand das 3D Objekt positioniert wird, können mit der zweiten Hand die virtuellen Werkzeuge bedient werden, so z.B. ein Skalpell mit Tracking Markierung. Das Navigieren zum richtigen Blickwinkel und Position wird zum Kinderspiel. Durch die nahtlose Integration von 2D- und 3D-Technologie können Mediziner die Bilder sowohl in 2D als auch in 3D darstellen. Medizinische Daten können so schneller und präziser ausgewertet werden, Probleme schneller erkannt und entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden. Die Interaktion mit dem 3D-Modell erfolgt über Head-Tracking und Gestensteuerung. Zudem können auch 2D- und 3D-Controller verwendet werden - je nachdem, wo die Präferenz beim Anwender liegt.

VR PluraView – Flimmerfreies Arbeiten in 3D und VR – selbst bei Tageslicht

Das VR PluraView Monitorsystem mit dem integrierten optischen PST Pico-Tracker stellt eine effiziente Möglichkeit dar, um hoch-auflösende 3D–Stereo Bilder darzustellen und ermöglicht damit die Interaktion in einer VR Umgebung. Der VR PluraView ermöglicht eine äußerst präzise und pixelgenaue Bildanalyse in der höchsten Auflösung von 4K (UHD) auf jedem seiner beiden Bildschirme und einer Farbtiefe von bis zu 10 Bit pro RGB Pixel. Damit können Benutzer sicher und zielgenau in allen medizinischen 3D-Stereo Anwendungen arbeiten. Mit zwei zur Verfügung stehenden Bildschirmen kann jedes Auge des Benutzers ein separates Stereo-Bild in voller Auflösung und brillanter Helligkeit wahrnehmen. Die beiden Bilder werden durch einen halbtransparenten Beam-Splitter Spiegel zwischen den beiden Bildschirmen betrachtet. Im Gegensatz zu aktiven 3D Einzelbildschirmen, weist die passive Beam-Splitter Technologie des VR PluraView keinerlei Bildflimmern auf und ist daher perfekt geeignet für den professionellen, augenschonenden Dauereinsatz über einen ganzen Arbeitstag hinweg. Die Kombination aus höchster Bildschirmhelligkeit und exzellenter Auflösung ermöglicht Arbeiten in einer normalen Tageslicht-Umgebung – abgedunkelte Räume für die Arbeit mit 3D-Stereo Bildern gehören somit der Vergangenheit an! Der VR PluraView Monitor eignet sich uneingeschränkt für dauerhaftes und ermüdungsfreies Arbeiten in allen professionellen medizinischen 3D-Anwendungsbereichen.


Image

Nutzen der 3D-Darstellung und VR-Interaktion auf einen Blick:


  • Schnellerer Einblick und besseres Verständnis für medizinische Details

  • Genauere und umfassendere Analysen und somit bessere Diagnosen

  • Besser geschultes und vorbereitetes Personal, z.B. in der OP-Planung oder medizinischen Ausbildung

  • Freie Sicht beim „Berühren“ der Modelle mit räumlichem, dreidimensionalem Eindruck

  • Unterstützung für Auswertungen und Diagnosen auf Grundlage der medizinischen 3D-Bildgebung

  • Präzisere Visualisierung der patientenspezifischen Anatomie

  • Sehr viel leichtere und exaktere Datenaufbereitung für medizinischen 3D-Objektdruck

Konzipiert für den Einsatz mit Medizin-Software

Medizinische Anwendungsbereiche des VR PluraView Monitors:


  • VR PluraView in der medizinischen Bildgebung und -auswertung (Röntgen, CT, MRT, Ultraschall)

    Mediziner müssen immer mehr und immer komplexere medizinische Bilddaten berücksichtigen, um Diagnosen zu stellen und Therapien zu überwachen. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn Patienten mit dauerhaften Gesundheitsproblemen über längere Zeiträume immer wieder mit CT oder MRT durchleuchtet werden müssen: bei der Analyse geht es darum, feinste Unterschiede zwischen neueren und älteren Aufnahmen zu erkennen, um zum Beispiel Tumore aufzuspüren und zu überwachen, oder aber auch feinste Veränderungen bei Organen und Blutgefäßen.

  • VR PluraView in der OP-Planung und -Vorbereitung

    Zur OP-Vorbereitung gehört gerade bei schwierigeren Eingriffen eine umfassende Diagnostik. Hierzu gehören nicht nur aktuelle Blutwerte, ein EKG sowie eine physische Untersuchung sondern auch Röntgenaufnahmen, CT und MRT Scans, die im Vorfeld dazu dienen, die richtige OP-Technik und Vorgehensweise zu definieren. Im Ärzteteam werden die Möglichkeiten gemeinsam diskutiert. Speziell hierfür ist eine gruppenfähige 3D-Stereo Visualisierung sehr wertvoll mit deren Hilfe das Team schneller und effektiver zum Ziel kommt.

  • VR PluraView in der Patientenberatung und -aufklärung

    Beim Aufklärungsgespräch zur OP-Vorbereitung erfährt der Patient den Ablauf und die Risiken einer Operation, denen er zustimmen muss. Die patientenspezifische Anatomie und Problematik kann dem Patienten in einer 3D-Stereo Visualisierung wesentlich plausibler dargestellt und erklärt werden, da Details und Strukturen besser aufgezeigt werden können. Diese Art der Visualisierung ist eine hervorragende Möglichkeit Bedenken und Ängste seitens des Patienten zu reduziert und nachzuweisen, wie gründlich die anstehende Operation vorbereitet ist.

  • VR PluraView für Ausbildung, Training & Präsentation

    Der VR PluraView Monitor wird ebenso in der Ausbildung an führenden Universitäten und Hochschulen eingesetzt, um die Anatomie und Organe des menschlichen Körpers anschaulicher und verständlicher zu lehren. Der VR PluraView wird live bei Konferenzpräsentationen, Gruppendiskussionen, Teambesprechungen und internen Schulungen in der weitergehenden Ausbildung verwendet. Spezialisten können komplexe Verfahren bei Krankenhaus-Teambesprechungen erklären sowie vor einem größeren Publikum auf Konferenzen visualisieren.

  • VR PluraView für Hersteller von medizinischen Software-Applikationen oder Geräten

    Schneider Digital bietet allen medizinischen Software- und Hardware-Herstellern das VR PluraView Monitorsystem an, um Ihre Produkte mit einem hochmodernen, 3D-stereoskopischen VR Display zu testen und zu zertifizieren. Das gemeinsame Ziel ist es, den medizinischen Anwendungskunden eine leistungsfähige Komplett-Lösung für das stereoskopische Arbeiten anzubieten und zu liefern. Der VR PluraView kann alle Standard 3D-Stereoformate, u.a. DICOM, darstellen und ist ‚plug & play‘ kompatibel mit den derzeit 3D-fähigen medizinischen Software-Applikationen.


 

VR PluraView kompatible Medical Software-Applikationen


Es gibt eine PluraView Lösung für die räumliche Darstellung von medizinischen Datensätzen, speziell auch für DICOM, ganz gleich wie hoch die Anforderungen sind und welche Softwareapplikationen verwendet werden! Die innovative, 3D PluraView Monitor-Produktfamilie mit passiver Stereodarstellung von Schneider Digital ist für den speziellen Einsatz in den unterschiedlichsten medizinischen Anwendungsbereichen, z.B. in der OP-Planung, der 3D-Computertomographie, in der anatomischen 3D-Bildgebung (Röntgen, CT, MRT), dem 3D-Farbdruck oder der Auswertung visueller Medizindaten (z.B. Ultraschall) konzipiert. Die Stereobildschirme sind geeignet für alle 3D-Stereo fähigen Software-Anwendungen im Medizinbereich, wie z.B. VSP von 3D Systems, Stereotaxy (Brainlab), 3mensio Produkte von Pie Medical, Forsina, Vesalius 3D, VERT, syngo.fourSight bzw. syngo.Via von Siemens Healthineers, um nur einige zu nennen.


Your Software not in the list?
Contact us: software@pluraview.com

Medical


Open Source
3D Slicer
Brainlab
Stereotaxy
Pie Medical Imaging
3mensio-structural-heart
Siemens
syngo.foursight TEE view
PS-Medtech
Vesalius3D
Vertual
VERT
Visage Imaging GMBH
Visage 7
Siemens
syngo.via
3D Systems, Inc.
D2P
Vived
Vived Anatomy
Vertual
Proton VERT
Pie Medical Imaging
3mensio-vascular
3D Systems, Inc.
VSP Technology
MIPAV
National Institut of Health
Forsina
Forsina Anatomy
Forsina
Forsina Radiology

VR PluraView – Medizinische Anwendungsbeispiele


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

VR PluraView 3D-Stereo Monitor für medizinische Anwendungsbereiche

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

VR PluraView in Anwendung mit PS-Tech und Vesalius 3D

VR PluraView Monitor – Technische Daten


28” 4K/UHD
Display28” (16:9) Bildschirmgröße
2x 3.840 x 2.160 Auflösung (8.3 MP)
1,073 Milliarden Farben (10-Bit*)
300 cd/m2 Helligkeit
LED-Backlight-Technologie
1 ms Reaktionszeit
170 °/160 ° Betrachtungswinkel (H/V)
BlackTuner zum Aufhellen von Schatten
Kontrastverhältnis 12 000 000 : 1 ACR

3D-Eigenschaften

180 cd/m2 Helligkeit mit Brille
3.840 x 2.160 Aufl ösung pro Auge
Lineare Polarisation 45 °/135 °
Beamsplitter: halbtransparenter Spiegel
Infrarot Tracking
3D-FormateQuad Buffered OpenGL, Side-by-Side, Top-Bottom,
Quad Buffered DirectX
Betriebssysteme32 & 64 bit Windows / Linux Support
EnergieverbrauchLeistungsaufnahme 98 Watt typisch; max. 1 W im Power Management
Modus Jährlicher Energieverbrauch 173 kWh / Jahr
Power Management VESA DPMS™, Energy Star 6.0
Energieeffi zienzklasse B
Gewicht27 kg, Set mit Standfuß
Maße80 x 68 x 54 cm (B x H x T)
Integrierte
Anschlüsse
2x DisplayPort 1.2 Kabel 3m
2x USB 3.0 für IR-Tracking
1 x Netzstecker AC 100 – 240 V, 50 / 60 Hz
mit Hauptschalter und Feinsicherung 3,15A
AudioIntegrierte Lautsprecher 2 x 3 W
HighlightsKalibrierungsfreier Benutzerinteraktionstracker
Unterstützt 15 Targets gleichzeitig!
Extrem weites Sichtfeld von fast 180 Grad
Technische Hinweise2x DisplayPort 1.1 Ausgang an
der Grafikkarte ist Voraussetzung,
optional auch als dual DVI-Version
lieferbar
Grafikkarten-
Voraussetzungen
Einfach zu verwendendes natives C / C ++ SDK und Schnittstelle für
C# und Python. Die Schnittstelle wird auch über VRPN, Trackd,
Dtrack-Emulation unterstützt.
Garantie1 Jahr Garantie ohne Ausschluss, mit CarePack bis zu 5 Jahren verlängerbar

Grafikkarten-Voraussetzung


Beliebige QuadBuffer fähige NVIDIA Quadro- und AMD FirePRO / RadeonPRO Karten, die wenigstens 2 x DisplayPort 1.1 Monitorausgänge besitzen. Die Verwendung eines zusätzlichen, auf die Polarisation des Stereosystems abgestimmten Beistell-Monitors zum 3D PluraView wird empfohlen.

*Das Feature 10Bit Farbtiefe mit QuadBuffer 3D-Stereo funktioniert nur mit AMD Grafikkarten.

Image Image Image