Komplett-Lösung – Stealth 3D-Maus


Das perfekte Messgerät für Photogrammetrie und Kartierung


Die Stealth 3D-Maus ist ein ergonomischer Hochleistungs 3D-Controller zur Steigerung von Produktivität und Komfort bei anspruchsvollen 3D-Software Anwendungen. Mit 10 programmierbaren Tasten und 33 programmierbaren Funktionen hat der Benutzer alle Funktionen und Macros an einer Hand. Ob in Kombination mit oder ohne einer traditionellen Maus, liefert die Stealth 3D Maus eine effiziente und ausgewogene Art zu arbeiten und reduziert dabei Ermüdungserscheinungen an der Hand.


  • USB Plug & Play Kompatibilität. (COM Versionen auch weiterhin verfügbar)
  • Unterstützt von ALLEN Photogrammetrie Software-Anwendungen
  • In den USA hergestellt mit patentiertem Design mit der USA Patentnummer D457, 884 (S1), D615,980 (S3), D718,309 (S4)
  • Herstellergarantie und Hardware & Software Support an unseren Sales & Service Center
  • Komfortable beidhändige Benutzbarkeit für GIS-, Photogrammetrie- und Vermessungs-Anwendungen
  • Die optische Maus mit ihrem hochauflösenden Laser arbeitet ausgezeichnet auf ALLEN nicht reflektierenden Oberflächen und benötigt keine Wartung.
  • Das Z-Rad mit einer Auflösung von 1.024 Stufen pro Umdrehung ermöglicht eine schnelle und präzise Messfunktion.
  • Hochpräzise X-Y-Laser-Navigation für exakte Lagesteuerung. Langlebige Knöpfe mit getesteten 10 Millionen Druckvorgängen sorgen für eine lange Lebensdauer
  • sd-stealth-3d-mouse-3
  • sd-stealth-3d-mouse-2
  • sd-stealth-3d-mouse-1
  • 3d-stealthmouse-anwendung

Die stärksten Grafikkarten für GIS

AMD RadeonPRO & NVIDIA Quadro


Die richtige Wahl der Grafikkarte entscheidet über Qualität und Produktivität.

Die richtige Wahl der Grafikkarte entscheidet über Qualität und Produktivität.
Mit 16 GB superschnellem HBM2 ECC RAM, OpenGL 4.5 Support und 4.096 OpenCL-fähigen parallelen Recheneinheiten liefert die AMD FirePRO WX9100 brillante Performance.
Nur die AMD FirePRO- und RadeonPRO-Grafikkarten haben die Spiegelungs- und Rotationsfunktionalität implementiert, um den 3D PluraView mit 2x 4k Auflösung zu betreiben.
Ab der Treiberversion 17.Q4 und neuer, ist die seit langem erwartete Erweiterung der Farbtiefe auf 10bit pro RGB auch in der QuadBuffer Stereo Darstellung verfügbar!
Die NVIDIA Quadro P5000 bietet eine bisher noch nicht erreichte Performance und Skalierbarkeit, um riesige Datenbestände auszuwerten und zu visualisieren. Mit bis zu 2.048 CUDA/OpenCL-programmierbaren, parallelen Recheneinheiten und dem Grafikspeicher von 8 GB GDDR-5 ECC ist die Quadro P5000 die ideale Lösung für komplexe Anwendungen in der biomedizinischen und seismischen Forschung, in der Öl und Gasförderung oder in der Photogrammetrie.

Genauso wichtig ist der Einsatz des korrekten Treibers, da nur im idealen Zusammenspiel zwischen dem Grafikkartentreiber und der verwendeten Applikation das volle Leistungspotenzial einer Profi-Grafikkarte zum Tragen kommt. Erst stetiges Optimieren der Treiber führt zu reibungsloser Funktion mit perfekten Ergebnissen und erklärt den immensen Entwicklungsaufwand der Hersteller AMD und NVIDIA.
Je moderner der verwendete OpenGL Kern in einer Anwendung ist, umso bedeutender ist die Grafikspeicher-Bandbreite gemessen in GB/sec., und die Arbeitsspeicher-Größe der Grafikkarte. Moderne OpenGL Befehle laden heute das gesamte Modell in den RAM der Grafikkarte. Alle weiteren Änderungen werden nur noch durch kurze OpenGL Befehle an die GPU ausgelöst und direkt im Grafikspeicher angewendet. Das fertige Ergebnis wird dann unmittelbar an die Monitorausgänge weitergeleitet.


GIS Performance-Workstations

High-End Workstation-Lösungen für komplexe GIS-Anforderungen


Schneider Digital ist seit 1995 auf maßgeschneiderte Hardwarelösungen für professionelle 3D-Grafikanwendungen spezialisiert. Ein Schwerpunkt liegt auf der Konzeption, dem Bau und der Konfiguration von Performance-Workstations, die sich besonders durch ihre flexiblen Aufrüstoptionen und ihre langfristige Upgradefähigkeit auszeichnen.

Durch die Zusammenarbeit mit vielen Hardware-Herstellern, Softwareunternehmen und unabhängigen Forschungseinrichtungen sind wir aus erster Hand über die neuesten Entwicklungen informiert. Genauso wertvoll sind uns die engen Kontakte mit den unterschiedlichsten Anwendern. So entstehen Workstation-Lösungen aus der Praxis für die Praxis.

Die Herausforderung bei GIS-Anwendungen besteht in der Kombination, große Datenmengen schnell zu laden und diese in stereoskopischer Darstellung an einem geeigneten 3D-Monitor zu visualisieren. Nur wenn alle Hardware-Komponenten die entsprechende Kapazität und Spezialisierung aufweisen, ist eine schnelle Bewegung innerhalb eines Orthophotos möglich.

Wir kennen Ihre Anwendungen nicht nur im Hauptanwendungsgebiet der Photogrammetrie, der Geodäsie, sondern bis hin zur Erstellung von 3D-Stadtmodellen, digitalen GIS-Landschaftsmodellen, oder sogar Spezialaufgaben wie etwa die Architektur- und Unfallphotogrammetrie.

  • Neueste Intel Xenon oder AMD EPYC Prozessor-Technologie
  • Bis zu vier High-End-Grafikkarten für CUDA oder OpenCL Anwendungen in einer Workstation
  • Höchstgetaktete Prozessoren (bis 2x 28 Kerne auf Intel Plattform, bis 2x 32 Kerne bei AMD EPYC)
  • Bis zu 2 TB schnellem DDR-4 ECC Arbeitsspeicher
  • Hochleistungs-RAID mit bis zu 12 Gbit/s. Transferrate (SAS 3.0 Technologie) auf Wunsch auch mit blitzschnellen SSD
    (Solid State Disks) mit bis zu 10 TB Speicher
  • Optional ultraschnelles 10-GBit-LAN zur Anbindung an den Fileserver
  • Höchste Qualität der verwendeten Komponenten
  • 19” Rackmount-fähig
  • Auch Server- und Cluster-Lösungen möglich