VR PluraView 4K

Echtes Virtual Reality für den CAx Desktop

 

VR PluraView 4K – Passives Desktop VR-System

Erleichtert die Kommunikation in der VR-Sitzung durch transparente 3D-Brillen


  • Head-Tracking für ein intuitives VR Erlebnis

  • Objekt-Tracking mit Balls oder Pens

  • Flimmerfrei für entspanntes 3D-Arbeiten

  • Realistische Modell-Interaktion

  • Höchste Helligkeit – tageslichttauglich

  • Ideale Ergänzung zu HMD- & VR-Brillen

3D-CAD wird virtuelle Realität – VR PluraView Monitor von Schneider Digital

Die Revolution für das 3D-Stereo und VR-Arbeiten in CAx-Anwendungen


Mit dem VR PluraView Monitor bekommt der Begriff „3D-CAD“ ab sofort eine völlig neue Wertigkeit für CAx, Konstruktion & Design: Durch das innovative VR-System wird das Arbeiten in Virtual Reality-Umgebungen sowie die stereoskopische Visualisierung in Konstruktion und Design Wirklichkeit.

Der neue VR PluraView ist ein passiver Virtual Reality-Stereomonitor. Als vollwertiges Desktop VR/AR-System basiert er auf dem erfolgreichen 3D PluraView-Monitor aus dem Hause Schneider Digital. Die bewährte, fl immerfreie Beamsplitter- Technologie ermöglicht dem Anwender -auch über einen längeren Zeitraum- ein ermüdungsfreies VR-Arbeiten. Transparente Brillengläser erlauben dabei die uneingeschränkte Kommunikation mit Kunden und Kollegen.

Ausgerüstet mit einem High-Tech-Tracking-System erlaubt der VR PluraView nun die Interaktion mit 3D-Stereo- Modellen und -Content über alle Achsen - zoomen, drehen und neigen ohne Maus. Das System unterstützt gleichzeitig bis zu 15 Tracking-Devices und eignet sich daher perfekt auch für Fingertracking-Szenarien.

 

Uneingeschränkte Kommunikation mit Kunden und Kollegen während der VR-Sitzung


Absolut fl immerfrei für
entspanntes 3D-Arbeiten

Objekt-Tracking mit Balls oder 3D-Pen zur realistischen Modell-Interaktion


Höchste Aufl ösung von 4K pro Auge mit Fensterplatz tauglicher Helligkeit

Ideale Ergänzung zu
HMD- & VR-Brillen


Kompatibel mit jeder VR-Software – ohne Tracking zu vielen CAD-Programmen

Ideale Ergänzung beim Einsatz von HMD- & VR-Brillen


Der VR PluraView stellt aufgrund seiner Konzeption die ideale Ergänzung zu VR-Brillen dar. Über die HMD/VR-Brillen bekommt der Anwender sehr schnell ein gutes Raumgefühl im 3D Modell vermittelt und die Orientierung fällt leicht. Distanzen und Abmessungen in der Konstruktion lassen sich auf diese Weise gut abschätzen.

Die Ergebnisse können anschließend mit mehreren Teilnehmern an dem 28“ großen VR PluraView besprochen und Änderungen, selbst in Details, gleich umgesetzt werden. Dabei helfen die transparenten und sehr leichten Polfi lterbrillen, Augenkontakt zu halten und ohne die Brille absetzen zu müssen, zwischendurch einen Schluck zu trinken. Wer will schon den Arbeitstag schwitzend und von der Außenwelt abgeschirmt hinter einer schweren VR-Brille verbringen?

Image

VR PluraView Funktionen und Vorteile


  • Head- und Objekt-Tracking für intuitives VR-Arbeiten

  • Interaktion mittels Brille, Tracking-Balls oder Tracking-Pen

  • CAD-Mäuse und stationäre Eingabegeräte werden durch Head-Tracking und Gestensteuerung überfl üssig

  • Komfortable 3D-Brille mit weitem Sichtfeld und geringem Gewicht

  • Transparente Brillengläser erlauben uneingeschränkte Kommunikation mit Kunden und Kollegen

  • Dank hoher Helligkeit VR-Arbeiten in Tageslichtumgebung

  • Virtual Reality in höchster Darstellungsqualität durch 4K Auflösung pro Auge

  • Flimmerfreies, passives Stereo-System mit Beamsplitter-Technologie

  • Kompatibel mit jeder VR-Software –ohne Tracking zu vielen CAD-Programmen

  • Ideale Ergänzung zu HMD- & VR-Brillen

Konzipiert für CAD-Profis

Einzigartiges Virtual Reality Erlebnis für den täglichen Dauereinsatz


Das integrierte Infrarot-Tracking-System des VR PluraView lässt den Anwender „virtuell“ in die 3D-Umgebung eintauchen. Große, retrorefl ektierende Marker an der passiven 3D-Brille ermöglichen eine sichere Erkennung durch die IR-Kameras und ermöglichen so eine fl üssige Bewegung im virtuellen Raum beim perspektivischen Betrachten von Modellen. 3D-Modelle werden „Realität“, ähnlich wie bei HMD- oder VR-Brillen. Beim VR PluraView bewegt der Anwender das Modell intuitiv über die mit Markern versehene 3D-Brille. Eine besonders realistische Handhabung ermöglichen, ergänzend zu unserem interaktiven Tracking-Pen oder den passiven Tracking-Balls, eigene Tracking- Devices, die jederzeit in Sekundenschnelle angelernt werden können.

Der große Vorteil der Beamsplitter-Technologie: im Gegensatz zu aktiven 3D-Systemen mit „fl ackernden“ Brillen garantiert der VR PluraView ein absolut fl immerfreies Stereobild. So sind nicht nur kurzfristige Visualisierungen oder Präsentationen möglich, sondern auch dauerhaftes Arbeiten in der VR-Umgebung. Die brillante Darstellungsqualität mit bis zu 10bit Farbtiefe, 4K Aufl ösung pro Auge und höchster Display-Helligkeit ermöglicht zudem das komfortable VR-Arbeiten sogar in Tageslichtumgebung.

Der neue Schneider Digital PluraView bietet innovative Beamsplitter- und Tracking-Technologie in höchster Qualität für die Virtual Reality Visualisierung auf Desktop-Monitoren. Der VR PluraView ist ideal geeignet für alle Stereo-Software-Applikationen in unterschiedlichsten Branchen:


Your Software not in the list?
Contact us: software@pluraview.com
  • Simulation & VR Training

  • CGI / 3D-Videobearbeitung

  • Mechanische Konstruktion / CAD

  • Kristallographie / Molekülforschung

  • Computertomographie und OP-Planung

  • Biochemie / Mikroskopie

 
 

VR PluraView kompatible CAD Software-Applikationen


VR PluraView Monitore lassen sich mit vielen CAD-Systemen Plug & Play betreiben. Softwarelösungen wie z.B. Siemens NX, Catia, HiCAD oder Kompas-3D sind nativ stereofähig und können direkt mit den Monitoren benutzt werden. Bei anderen CAD-Systemen sind die Dateiviewer 3D-stereofähig, beispielsweise für PTC Creo-Daten mit CreoView oder für SolidWorks mit eDrawings. AutoCAD- und Inventordaten lassen sich über NavisWorks stereoskopisch betrachten. Der VR PluraView unterstützt die folgende vier Tracking-Protokolle: VRPN, DTrack, trackd und natives C++ SDK

 

Theia-RT

VRED Professional

3DEXCITE

Patchwork 3D

HIM

VR inClass

Visenso/hlrs

CATIA (ab Version 5)

Delmia

3DVIA

EON Reality

IC.IDO / VDP

Team Center Visualization

Vrfx

Fusion

KeyShort

Your Software not in the list?
Contact us: software@pluraview.com

VR PluraView Monitor – Technische Daten


28” 4K/UHD
Display28” (16:9) Bildschirmgröße
2x 3.840 x 2.160 Aufl ösung (8.3 MP)
1,073 Milliarden Farben (10-Bit*)
300 cd/m2 Helligkeit
LED-Backlight-Technologie
1 ms Reaktionszeit
170 °/160 ° Betrachtungswinkel (H/V)
BlackTuner zum Aufhellen von Schatten
Kontrastverhältnis 12 000 000 : 1 ACR

3D-Eigenschaften

180 cd/m2 Helligkeit mit Brille
3.840 x 2.160 Aufl ösung pro Auge
Lineare Polarisation 45 °/135 °
Beamsplitter: halbtransparenter Spiegel
Infrarot Tracking
3D-FormateQuad Buffered OpenGL, Side-by-Side, Top-Bottom,
Quad Buffered DirectX
Betriebssysteme32 & 64 bit Windows / Linux Support
EnergieverbrauchLeistungsaufnahme 98 Watt typisch; max. 1 W im Power Management
Modus Jährlicher Energieverbrauch 173 kWh / Jahr
Power Management VESA DPMS™, Energy Star 6.0
Energieeffi zienzklasse B
Gewicht27 kg, Set mit Standfuß
Maße80 x 68 x 54 cm (B x H x T)
Integrierte
Anschlüsse
2x DisplayPort 1.2 Kabel 3m
2x USB 3.0 für IR-Tracking
1 x Netzstecker AC 100 – 240 V, 50 / 60 Hz
mit Hauptschalter und Feinsicherung 3,15A
AudioIntegrierte Lautsprecher 2 x 3 W
HighlightsKalibrierungsfreier Benutzerinteraktionstracker
Unterstützt 15 Targets gleichzeitig!
Extrem weites Sichtfeld von fast 180 Grad
Technische Hinweise2x DisplayPort 1.1 Ausgang an
der Grafikkarte ist Voraussetzung,
optional auch als dual DVI-Version
lieferbar
Grafikkarten-
Voraussetzungen
Einfach zu verwendendes natives C / C ++ SDK und Schnittstelle für
C# und Python. Die Schnittstelle wird auch über VRPN, Trackd,
Dtrack-Emulation unterstützt.
Garantie1 Jahr Garantie ohne Ausschluss, mit CarePack bis zu 5 Jahren verlängerbar

Grafikkarten-Voraussetzung


Beliebige QuadBuffer fähige NVIDIA Quadro- und AMD FirePRO / RadeonPRO Karten, die wenigstens 2 x DisplayPort 1.1 Monitorausgänge besitzen. Die Verwendung eines zusätzlichen, auf die Polarisation des Stereosystems abgestimmten Beistell-Monitors zum 3D PluraView wird empfohlen.

*Das Feature 10Bit Farbtiefe mit QuadBuffer 3D-Stereo funktioniert nur mit AMD Grafikkarten.

Image Image Image